Herbst, du schmeckst mir!

Eigentlich mag ich Frühling und Sommer ja lieber als den Herbst. Und ich könnte Euch hier mit Sicherheit einige Gründe nennen, warum ich die anderen Jahreszeiten dem Herbst vorziehe… Mache ich aber nicht, denn auch wenn der Herbst nicht meine Number-One-Jahreszeit ist, zeigt er sich so manches Mal von seiner schönen Seite und überrascht mit goldenen Tagen, an denen er die Sonne scheinen und die Blätter in ihrer bunten Farbenpracht glänzen lässt und einfach gute Laune macht. Glücklicherweise hat uns der Herbst in diesem Jahr schon ein paar von diesen Tagen bescheert. Damit er das auch hoffentlich noch weiter tut, möchte ich es mit einem kleinen Kompliment versuchen. Denn insbesondere in diesem Jahr muss ich sagen: „Herbst, du schmeckst mir! Du schmeckst mir wirklich richtig gut“. Ob Feigen, Weintrauben, Äpfel, Zwetschgen, Süßkartoffeln, Zuchhinis, Pilze oder Maronen – der Herbst bietet eine große Auswahl an unglaublich leckeren Obst- und Gemüsesorten aus denen man allerlei Feines zaubern kann. Was mir momentan besonders schmeckt, ist Kürbis – vor allem in dieser Variante:

Kürbis, geröstet mit Honig, Sesam und Feta

Kürbis mit Honig, Feta und Sesam

Zutaten:

  • 1 Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
  • 50g Fetakäse
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 3 EL Sesamsaat
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Chilipulver
  • Salz und Pfeffer

Kürbis

Zubereitung:

Den Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis abwaschen und in zwei Hälften schneiden. Die Kerne mit einem Löffel entfernen. Wer mag kann noch die Schale vom Kürbis entfernen. Ich lasse sie beim Hokkaidokürbis aber eigentlich immer dran, da diese auch sehr schnell weich wird und man sie gut mitessen kann (Außerdem muss man sich ja nicht unbedingt mehr Arbeit machen als nötig, ne). Anschließend den Kürbis in kleine Würfel schneiden, auf dem Backblech verteilen und das Olivenöl darübergeben. Der Kürbis kommt dann für ca. 20 Minuten in den Backofen.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Kürbis mit Sesam bestreuen. Chili und Zimt darübergeben und für weitere 8 bis 10 Minuten zurück in den Ofen schieben.

Ist der Kürbis weich und der Sesam leicht geröstet, das Blech aus dem Ofen nehmen und Honig und Balsamessig darüber geben. Abschließend den Fetakäse über den Kürbis bröseln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbisgericht

Wie schmeckt Euch denn so der Herbst?

Ich wünsche Euch ein formidables Wochenende mit hoffentlich optimalen Herbstwetter!

Follow on Bloglovin

Advertisements

4 Gedanken zu “Herbst, du schmeckst mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s